Ein Wund(er)mittel der Natur

Die Angebote der Natur sind mitunter unglaublich. Es ist nur wichtig zu wissen, wo gesucht werden muss: Das flüssige Beta-Glucan ist ein Schlüsselwirkstoff für eine moderne aktive Therapie in der Wundheilung. Das hohe Potenzial von Beta-Glucan entdeckte man durch einen Glücksfall, als Forscher eigentlich dessen Wirkweise in Futtermittel für gezüchtete Fische untersuchten. Ein Wund(er)mittel der … Lesen Sie weiter ›

Warten, beobachten, handeln: Die Bedeutung des wiederholten Wundassessment

Die Wundheilung geht mit einer Vielzahl potenzieller Komplikationen einher. Neben der Infektion können das Hypergranulation, Nekrose und chronische Beschwerden sein. (1,2). Auch wenn man nicht immer alle dieser Komplikationen verhindern kann, ist es wichtig sie frühzeitig zu behandeln, wenn sie entstehen. Daher sollten solche Komplikationen auch für Wunden allen Ursprungs berücksichtigt werden, egal ob sie … Lesen Sie weiter ›